Wäscherei- und Textilservice

2005 in Betrieb genommen, ist unser Integrationsbetrieb nach § 132 des SGB IX tätig und als Integrationsprojekt zur beruflichen Förderung sowie zur Eingliederung von Menschen mit Behinderung ins Arbeitsleben anerkannt. Zurzeit arbeiten in unserem Betrieb an 6 Tagen in der Woche 38 Mitarbeiter, von denen rund 40 Prozent beeinträchtigt sind.

Wir bieten unsere Dienstleistungen nicht nur qualitativ hochwertig, sondern auch markt- und wettbewerbsorientiert an. Genau geplante Betriebsabläufe im Einklang mit moderner Waschtechnik garantieren Zuverlässigkeit in Qualität und Belieferung. Vorrangig werden Kunden aus Alten- und Pflegeeinrichtungen sowie aus der Behinderten- und Jugendhilfe beliefert.

Das Waschverfahren unterliegt gesetzlichen Vorschriften. So richtet sich unser Wäscherei- und Textilservice beispielsweise nach dem Infektionsschutzgesetz und dem chemothermischen Waschverfahren nach RKI- und VAH-Listung. Des Weiteren verfügt unser Betrieb über ein Hygienezertifikat und unterzieht sich somit regelmäßig freiwilligen Kontrollen, die jederzeit von unseren Kunden eingesehen werden können. Ein modernes EDV-System rundet die professionelle Bearbeitung der Wäsche ab.

Systematisch werden die einzelnen Aufträge über Kundenprofile abgewickelt, in denen alle Daten vom Wäscheabwurf bis zur Rückführung der sauberen Wäsche festgehalten werden. Bei großen Aufträgen wird die Wäsche zwei- bis dreimal wöchentlich bei unseren Kunden abgeholt und schrankfertig und nach Wunsch sortiert wieder ausgeliefert.

Übrigens: Unser Wäscherei- und Textilservice ist auch ein Ausbildungsbetrieb, in dem junge Menschen zum Textilreiniger ausgebildet werden.

Gerne informieren und beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich!

Wäscherei- und Textilservice in Ulmen

Die Mitarbeiter unseres Integrationsbetriebs bearbeiten täglich rund 3 Tonnen Reinigungsgut.