Freizeitangebote für unsere Bewohner

Café & Kiosk: ein beliebter Treffpunkt für die Bewohner und Mitarbeiter von Maria Grünewald. Man unterhält sich, lässt es sich gut gehen und verbringt ein paar gemütliche Stunden bei selbstgebackenem Kuchen, Süßigkeiten sowie heißen und kalten Getränken. Egal ob Gäste aus unserer Einrichtung oder von außerhalb: Bei uns sind alle herzlich willkommen!

Disko-AG: Die Disko ist ein Angebot für Jung und Alt. Hier wird sich untereinander ausgetauscht, werden neue soziale Kontakte geknüpft und Freundschaften gepflegt. Das Angebot ist ein Treffpunkt für kontaktfreudige Menschen, die auch das musikalische Ambiente lieben.

Freizeitgruppe "Gebärdentreff": In diesem Treff werden bekannte Gebärden aufgefrischt und neue eingeübt. Zudem lernen die Teilnehmer, sich mithilfe von Gebärden besser mitzuteilen. Ziel ist ein gruppenübergreifender Kontakt und Erfahrungsaustausch zwischen den Bewohnern und Mitarbeitern von Maria Grünewald.

Freizeittreff: Hier werden vielfältige Aktivitäten wie Stadtgänge, Basteln, Wandern, Marktbesuche, Ausflüge in die Region und Schifffahrten angeboten. Ziel ist es, den Teilnehmern Abwechslung vom Gruppenalltag zu bieten, ihre Selbstständigkeit zu fördern und gruppenübergreifend Kontakt zu anderen Bewohnern zu ermöglichen.

Fußball-AG: Die AG besteht aus internen und externen Teilnehmern. Sie treffen sich zu regelmäßigen Trainingseinheiten. Jahreshöhepunkte sind die Teilnahme an Turnieren des Deutschen Behindertensportverbandes e.V. und die alle 2 Jahre stattfindenden Special Olympics. Die Gruppen werden von einem ausgebildeten Fußballlehrer trainiert.

Gesprächskreis "Frauentreff": Der Treff wird in Kursform angeboten und findet jedes Jahr von September bis Juni statt. Weibliche Bewohner ab 16 Jahren können hier ihre Sorgen und ihre Freude zum Ausdruck bringen. Die Toleranz und Interaktion untereinander sowie das Interesse für die Geschichten der anderen zeichnet diesen Treff aus. Jede Teilnehmerin entwickelt ein offenes Ohr für die Dinge, die andere und sie selbst beschäftigen und erfährt Sicherheit und Schutz, da die behandelten Themen den Gesprächskreis nicht verlassen.

Gesprächskreis "Männertreff": Der Männertreff richtet sich an männliche Bewohner ab 16 Jahren. Sie sprechen in einem „intimen“ Rahmen und mit Unterstützung der Leiter über Ereignisse und Gefühle, die ihnen im Alltag begegnen. Alle Teilnehmer wissen, dass nichts von den Inhalten nach außen dringt und suchen gemeinsam nach Lösungen für auftretende Probleme.

Singkreis: Der Singkreis wird von den Bewohnern des Wohnenbereichs für Erwachsene besucht. Hier wird Musik erlebt, sei es beim gemeinsamen Singen, Bewegen und Tanzen, beim Spiel mit einfachen Instrumenten wie Klanghölzern, Trommeln oder Rasseln oder ganz einfach durch die Freude am Zuhören. Musik kann helfen zu entspannen, loszulassen und neue Energie zu tanken.

Theatergruppe: Die Theatergruppe besteht aus 10 Teilnehmern. Gruppenübergreifend nehmen Kinder und Jugendlichen teil, die Spaß daran haben, auf der Bühne zu stehen und gerne in eine Rolle schlüpfen, der sie verbal oder nonverbal Ausdruck verleihen. Der Applaus und die Bestätigung beim Auftritt auf der Bühne stärken das Selbstwertgefühl. Das Miteinander beim Proben und bei der Aufführung tragen viel zur Entwicklung kommunikativer, kognitiver und sozialer Kompetenzen bei.

Therapeutisches Reiten: In Zweiergruppen wird durch das umliegende Gelände im Grünewald geritten. Dabei lernen die Teilnehmer beispielsweise die Natur kennen und begegnen anderen Tieren. Die Pferde werden von einer ausgebildeten Reittherapeutin geführt.

Wander-AG: Es werden regelmäßig ein- bis zweistündige Wanderungen veranstaltet, je nach Fähigkeiten der Teilnehmer und je nach Wetterlage.