URL: www.st-raphael-cab.de/pressemitteilungen/fuer-die-zukunft-gut-aufgestellt/1362868/
Stand: 21.01.2019

Pressemitteilung 02.01.19

Mayen

Für die Zukunft gut aufgestellt

Die St. Raphael CAB hat zum Jahreswechsel ihre Organisationsstruktur angepasst. Damit wird
das Unternehmen mit seinen Einrichtungen und Diensten sowie Angeboten in der Alten- und Behindertenhilfe fit für die Zukunft gemacht. Vorausgegangen war ein Organisationsentwicklungsprozess, an dem neben der Geschäftsführung, dem Gesellschafter und dem Aufsichtsrat auch eine externe Beratungsfirma beteiligt war. Die Prozessbeteiligten haben im Rahmen der strategischen und konzeptionellen Weiterentwicklung der St. Raphael CAB die Aufbau- und Ablauforganisation des Unternehmens analysiert, bewertet und angepasst.

Geschäftsführer Thomas Buckler, Prokurist Oliver Winter und Prokurist Franz Josef Bell (von links) bilden die Geschäftsleitung der St. Raphael CAB.Geschäftsführer Thomas Buckler, Prokurist Oliver Winter und Prokurist Franz Josef Bell (von links) bilden die Geschäftsleitung der St. Raphael CAB.Foto: St. Raphael CAB, Mayen

Ziel des Organisationsentwicklungsprozesses in der St. Raphael CAB ist es, die Angebote vor dem Hintergrund des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) besser zu verzahnen, die regionale Perspektive der Dienstleistungen zu stärken sowie die Führungs- und Verwaltungsstrukturen auf die anstehenden Herausforderungen auszurichten. Der Aufsichtsrat und die Gesellschafterversammlung haben die neue Organisationsstruktur am 11.12.2018 genehmigt. 

Das neu geschaffene Gremium der Geschäftsleitung besteht vom 01.01.2019 an aus drei Personen: Geschäftsführer Thomas Buckler, Prokurist Franz Josef Bell und Prokurist Oliver Winter. Wesentliche Entscheidungen für das Unternehmen werden von diesen drei Mitgliedern der Geschäftsleitung gemeinsam beraten und getroffen. Damit ist eine geschäftsfeldübergreifende und transparente Entscheidungsfindung innerhalb dieses Gremiums gewährleistet. Die Einrichtungen und Dienste der St. Raphael CAB bleiben weiterhin die elementarsten und wichtigsten Organisationseinheiten des Unternehmens, sie sind direkt an das höchste Entscheidungsgremium angebunden.

Neu ist, dass die bisherigen Geschäftsbereiche Wohnen.Bildung.Freizeit und Arbeit im Geschäftsfeld Behindertenhilfe zusammengeführt werden. Hiermit geht das Ziel einher, im Sinne der Klienten die Leistungen der sozialen Teilhabe optimal mit den Leistungen der Teilhabe am Arbeitsleben zu verzahnen. Innerhalb des Geschäftsfeldes Behindertenhilfe verantwortet Thomas Buckler den Bereich Soziale Teilhabe und Franz Josef Bell den Bereich Teilhabe am Arbeitsleben. Oliver Winter hat die Leitung des Geschäftsfeldes Altenhilfe inne. Zudem ist ihm das neue Dienstleistungscenter organisatorisch zugeordnet, in dem die zentralen Verwaltungseinheiten der St. Raphael CAB zusammengefasst sind.

Darüber hinaus gibt es eine Regionalkoordination, die als Aufgabe von der Geschäftsleitung wahrgenommen wird. Das zuständige Mitglied der Geschäftsleitung stellt in der Region den höchsten Repräsentanten der St. Raphael CAB gegenüber Partnern aus Kirche, Politik, Verbänden und Gesellschaft dar. So werden eine stärkere Präsenz und Vernetzung im jeweiligen Sozialraum ermöglicht. Die St. Raphael CAB ist in den vier Landkreisen Ahrweiler, Bernkastel-Wittlich, Cochem-Zell und Mayen-Koblenz aktiv.