URL: www.st-raphael-cab.de/pressemitteilungen/neuer-geschaeftsbereichsleiter/1276691/
Stand: 30.05.2018

Pressemitteilung 03.08.18

Mayen

Neuer Geschäftsbereichsleiter

Oliver Winter leitet seit dem 1. August 2018 den Geschäftsbereich Altenhilfe der St. Raphael Caritas Alten- und Behindertenhilfe GmbH (St. Raphael CAB) in Mayen. Er übernimmt diese Aufgabe von Thomas Buckler, der den Geschäftsbereich seit Anfang 2014 geleitet hatte und zum 1. Februar 2018 zum neuen Geschäftsführer des Unternehmens bestellt worden ist.

Oliver Winter (Mitte) mit Geschäftsführer Thomas Buckler (links) und Franz Josef Bell, Geschäftsbereichsleiter Arbeit Oliver Winter (Mitte) mit Geschäftsführer Thomas Buckler (links) und Franz Josef Bell, Geschäftsbereichsleiter Arbeit Foto: St. Raphael CAB, Mayen

Oliver Winter kommt von den Kliniken der Schwesternschaft München vom Bayerischen Roten Kreuz e.V., wo er seit 2015 als Personalleiter und Prokurist tätig war. Davor hatte er bereits das Personalwesen und die Informationstechnologie bei der St. Raphael CAB geleitet. "Mit Herrn Winter gewinnen wir eine überaus fachkompetente Führungskraft zurück, nachdem er bereits von 2010 bis 2015 als Leiter zweier wichtiger Unternehmensbereiche bei uns überzeugt hat", so Geschäftsführer Thomas Buckler.

"Ich freue mich, zurück bei der St. Raphael CAB zu sein und die Zukunft des Unternehmens mitzugestalten", so Oliver Winter, der mit seiner Familie in Boppard wohnt. Bei der St. Raphael CAB verantwortet der 46-jährige Betriebswirt (VWA) nun die fachliche, personelle und wirtschaftliche Steuerung sowie die strategische Entwicklung der Altenzentren Mittelmosel in Bernkastel-Kues/Ürzig, St. Johannes in Mayen und St. Wendelinus in Wittlich.

Zu den aktuellen Herausforderungen im Geschäftsbereich Altenhilfe gehört beispielsweise die anstehende Sanierung des 1981 eröffneten Altenzentrums St. Nikolaus in Kues. Für die Modernisierung der bestehenden Wohnbereiche und einen Anbau investiert die St. Raphael CAB rund 8,4 Millionen Euro. Durch den Anbau von 40 Einzelzimmern und umfangreiche Baumaßnahmen im Bestandsgebäude werden 97 attraktive Bewohnerplätze geschaffen. Im August 2018 wird der Bauantrag gestellt. Der Baubeginn ist für März 2019 geplant.