URL: www.st-raphael-cab.de/pressemitteilungen/tag-der-offenen-tuer-in-den-caritas-werkstaetten-s/1243744/
Stand: 30.05.2018

Pressemitteilung 13.06.18

Mayen

Tag der offenen Tür in den Caritas Werkstätten St. Johannes

Die Caritas Werkstätten St. Johannes veranstalten am 24. Juni 2018 einen Tag der offenen Tür auf dem Betriebsgelände in der Polcher Straße 160 in Mayen. Los geht’s um 10 Uhr mit der Begrüßung durch Geschäftsbereichsleiter Franz Josef Bell und Einrichtungsleiter Christoph Hüging sowie einem Gottesdienst mit Dechant Matthias Veit.

Die Caritas Werkstätten St. Johannes in Mayen freuen sich auf den Tag der offenen Tür am 24. Juni 2018.Die Caritas Werkstätten St. Johannes in Mayen freuen sich auf den Tag der offenen Tür am 24. Juni 2018.Foto: Caritas Werkstätten, Mayen

Ab 11.30 Uhr folgt ein Frühschoppen. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die Pfaffendorfer Turmbläser und die Band "My Rock King Rico". Die Besucher können die Produktions- und Reha-Bereiche der Werkstatt besichtigen und an Führungen teilnehmen. Hinzu kommen ein Gewinnspiel, eine Werkstattrallye und zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten.

Auf die kleinen Gäste warten neben Riesenrutsche und XXL-Hüpfburg ein Ministaplerparcours. Specksteinschnitzen, Töpfern und Eiger-Nordwand klettern werden ebenfalls angeboten. Clown Bamsi ist mit seinem Luftballonzoo auch mit dabei. "Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher, mit denen wir gemeinsam einen schönen Tag verbringen möchten", so Christoph Hüging. Mehr Informationen zum Programm unter Telefon 02651/9853-0.

Die Caritas Werkstätten St. Johannes in Mayen bieten Menschen mit Behinderung berufliche Bildung sowie attraktive Arbeitsplätze und fördern den Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt. Die Beschäftigten arbeiten in elf verschiedenen Arbeitsbereichen, darunter Garten- und Landschaftspflege, Metall- und Holzbearbeitung, Mailing, Montage und Verpackung. Die Werke 1 und 2 befinden sich in der Polcher Straße 160. Hinzu kommen der Entsorgungsfachbetrieb (Annahmestelle für Elektroaltgeräte) und das Service- und Logistikzentrum in der Ludwig-Erhard-Straße (Industriepark Osteifel).