URL: www.st-raphael-cab.de/pressemitteilungen/neuer-elektroroller-fuer-wittlicher-maria-gruenewa/1200344/
Stand: 30.05.2018

Pressemitteilung 20.03.18

Wittlich

Neuer Elektroroller für Wittlicher Maria-Grünewald-Schule

Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrserziehung und Mofa der Maria-Grünewald-Schule bedankt sich bei der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank in Wittlich für die finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung von Fahrzeugen für die Schüler. Die Genossenschaftsbank unterstützt die Wittlicher Schule mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung seit vielen Jahren im Rahmen ihrer Mobilitätspatenschaft. Mit der jüngsten Finanzspritze kaufte die Schule einen Elektroroller, um die Effektivität bei den praktischen Fahrübungen für die Mofa- Prüfbescheinigung zu erhöhen.

Bei der Übergabe des Elektrorollers in der Maria-Grünewald-Schule. Hintere Reihe (v.l.): Konrektorin Magdalene Franzen, Lehrkraft Benjamin Lux, Schüler Jeremy Engel, Sportlehrer Christoph Heidweiler, Projektpate Guido Zander. Vordere Reihe (v.l.): Schüler Tom Kolasse, Schülerin Natalie Ludes, Vorstandssprecher Michael Hoeck.Bei der Übergabe des Elektrorollers in der Maria-Grünewald-Schule. Hintere Reihe (v.l.): Konrektorin Magdalene Franzen, Lehrkraft Benjamin Lux, Schüler Jeremy Engel, Sportlehrer Christoph Heidweiler, Projektpate Guido Zander. Vordere Reihe (v.l.): Schüler Tom Kolasse, Schülerin Natalie Ludes, Vorstandssprecher Michael Hoeck.Foto: Jens Gietzen

Durch die theoretische Mofa-Ausbildung für die Themen Umweltschutz, Lautstärke und Energieverbrauch sensibilisiert, entschieden sich die Schüler für den Erwerb eines Elektrorollers. Gemeinsam mit ihren Lehrern informierten sie sich über die möglichen Zweiräder und vereinbarten eine Probefahrten bei einem Händler vor Ort. Am Ende einigten sie sich auf einen weißen Elektroroller Niu N1S mit Zubehör, darunter Helm, Heckkoffer und Handschuhen. Sehr schnell beherrschten die Schüler den einfach zu bedienenden Roller und auch das Aufladen des Akkus.