Aus- und Fortbildung sowie Information

Alle Mitarbeiter der St. Raphael CAB werden über das Schutzkonzept informiert. In Schulungen werden die (Fach-)Mitarbeiter für das Thema weiter sensibilisiert und erhalten, je nach Aufgabengebiet und Grad der Verantwortung, Einblicke in fachliche und rechtliche Grundlagen der Prävention. Das fortlaufende Fortbildungsangebot garantiert zudem, dass auch neue Mitarbeiter regelmäßig geschult werden können.

Denn nur wenn viele Mitarbeiter die Inhalte und die Grundsätze des Schutzkonzepts zur "Prävention von sexuellen Übergriffen und anderen Formen von Gewalt an Schutzbefohlenen" kennen, wird Prävention in der St. Raphael CAB wirksam.

Seit Oktober 2016 nehmen in unserer Unternehmenszentrale in Mayen Mitarbeiter der Leitungsebene an Schulungen zur Prävention von sexuellem Missbrauch teil. Die eintägigen Veranstaltungen werden von Hendrik Luicke geleitet. Ziel ist es, Wahrnehmung und Bewusstsein der Teilnehmer zu schärfen, um so für eine höhere Wachsamkeit im Arbeitsalltag zu sensibilisieren.

Von April 2017 an werden Schulungen auch in umfangreichem Rahmen für das Fachpersonal durchgeführt. Besonders den Mitarbeitern, die in ihrer täglichen Arbeit eine große Verantwortung für die uns anvertrauten Menschen tragen, sollen die Fortbildungen Handlungssicherheit geben. 

Hendrik Luicke

Der studierte Theologe
Hendrik Luicke schult
die Mitarbeiter zum
Schutzkonzept.